Geschoßwerfer

SIL-157 mit Geschoßwerfer BM-13/16 waren die ersten, jedoch nicht strukturmäßig eingeführten "Katjuscha" (im II. WK auch "Stalinorgel" genannt) in der neugegründeten NVA.

Kettentraktor STZ 7/5 als Munitionstransporter für BM-13, ebenfalls nicht strukturmäßig in der NVA.

SIL-157K mit Geschoßwerfer BM-24/12.

Der Modell-Umbau wurde von einem damals 76-jährigen Veteranen ausgeführt und ist noch im Originalzustand belassen.

TATRA 813 mit Geschoßwerfer RM-70, hinter dem Fahrerhaus befand sich ein zweiter Geschoß-Satz. 

Dieses Modell ist von einem damals 76-jährigen Veteranen gebaut worden und ist noch im Originalzustand belassen.

URAL-4320 mit Geschoßwerfer BM-21 "GRAD".

Der Modell-Umbau wurde von einem damals 76-jährigen Veteranen ausgeführt und ist noch im Originalzustand belassen.

MT-LB mit Artillerie-Funkmeßstation AFMS-10 zur Aufklärung von Zielkoordinaten

SIL-164 als Munitionstransporter 

GAS-66 als Munitionstransporter 

URAL-375D als Munitionstransporter 

KrAS-214 als Munitionstransporter für die Raketenpakete des RM-70 

URAL-4320 Autodrehkran 8T210

 

 

Ein Großteil der Modelle der bei der NVA beheimateten Geschoßwerfer liegen noch als Bausatz (ARSENAL-M) bei mir auf Halde und warten auf den Zusammenbau. 

Letzte Änderung: 09.05.2009

  

Nach oben