Versorgungsfahrzeuge

 Die Volksmarine wurde von ihren Stützpunkten aus mit Munition, Raketen und Seeminen, mit Trinkwasser, Lebensmitteln, Bekleidung und allem, was den Aufenthalt weitab vom Heimathafen erforderte, versorgt. Dazu waren Munitionstransporter, Autokräne, Tankwagen, Containerfahrzeuge und Kühlwagen nötig. Der folgende Bildteil soll einen kleinen Eindruck in Modellgröße hinterlassen.

TATRA 148 Sattelzugmaschine mit Containerauflieger. 

TATRA 138 (im Modell erkennbar am kleinen Kühlergrill) mit Container. 

TATRA 148 mit Maschinen-Kühlcontainer. 

Dieselgabelstapler DFG 3002 (Modell der Nachauflage ab 1990). 

IFA L-60 ADK-100, IFA W-50 ADK-80 und ADK-125A 

JaAZ-200 Zugmaschine mit Torpedo-Transportanhänger.  (Umbaumodell)

JaAZ-200 Torpedotransport.  (Umbaumodell)

SIL-151 als Transporter einer Seeziel-Rakete P-15. 

Dieser Raketentyp wurde von Raketenschnellbooten aus abgeschossen. Die moderneren Nachfolger P-21 und P-22 mit aktiven und passiven Zielsuchköpfen wurden von Land aus (RUBESH) auf Seeziele  abgefeuert, Transportfahrzeug war hier der KrAS-255B. 

 Der Lkw KAMAS 4310 steht hier stellvertretend für alle Versorger von Munition und Stückgütern.

 

Letzte Änderung: 05.06.2010

  

Nach oben