FlaMG auf Fahrzeugen

SPW-70W. Ab 1987 erhielt er einen neuen Turm, der den vertikalen Schwenkbereich des Turm-MG´s "KPWT 14,5" und demPanzer-MG "PKT 7,62"  auf +60° vergrößerte, um Tiefflieger und Hubschrauber besser bekämpfen zu können. (Eigenbau)

MT-LBu mit 12,7-mm Fla-MG "DSchK". (Eigenbau)

Kampfpanzer T-72 mit dem Fla-MG "NSWT 12,7". 

Sowjetisches Sturmgeschütz ISU-122 mit Fla-MG "DSchK 38-46, Kal. 12,7mm"

 DSchK

Brückenlegegerät MTU-12 mit Fla-MG "DSchK 12,7". 

 SPW-40 mit "DSchK"

Schwerer Kampfpanzer IS II Modell 1944 aus dem Gründungsjahr 1956, ebenfalls mit "DSchK". 

Das Fla-MG "DSchK 12,7" war von Anfang an bis 1990 in der Bewaffnung der NVA.

Letzte Änderung: 11.06.2009

  

Nach oben